5. INNOlounge
November 5, 2019 16:00
Andritz AG, Graz

Kundenintegration bei Andritz

Datum: Dienstag, 05. November 2019 ab 16:00 Uhr

Ort: Andritz AG, Statteggerstraße 18, 8045 Graz

Über die Veranstaltung
In der fünften Auflage der Erfolgsreihe INNOlounge laden wir Sie zu einer Besichtigung des Kundeninnovationszentrums (TIAC) des Anlagenspezialisten ANDRITZ ein.
Das Tissue Innovation and Application Center ist die weltweit modernste Pilotanlage im Bereich Papiergewebeproduktion. Potentielle Kunden haben die einmalige Gelegenheit, Technologien zu erproben, die noch nicht auf dem Markt eingeführt wurden.

Programm

16:00 UhrGet together & Begrüßung
16:30 UhrVorstellung des TIAC und Erfolgsfaktoren der Kundenintegration bei ANDRITZ
17:00 UhrHands-on Methoden für KMUs zur Kundenintegration (Julia Achatz, ICG)
17:30 UhrTIAC Anlagen- und Werksführung bei ANDRITZ
18:00 UhrNetzwerken am Buffet

Nachbericht – Vom Kunden zum Partner

Wie Kunden zu Partnern werden, stand am 5. NOvember 2019 im Mittelpunkt der 5. INNOlounge bei der ANDRITZ AG. Rund 40 Teilnehmende folgten der Einladung des Green Tech Clusters, des ACstyria und des Humantechnologieclusters und erlebten dabei hautnah, wie der Technologieführer erfolgreiche Kundenintegration umsetzt.

Helmut Wöginger (Group Business Development) eröffnete mit spannenden Einblicken in internationale Joint Ventures und Start-up Investments und rückte die Innovationsformate wie Technology Talks und Rapid Innovation Camps der ANDRITZ in den Fokus. Stefano Marenco (Head of R&D Tissue) erläuterte, wie Kunden in den Entwicklungs- und Engineeringprozess von Papiermaschinen einbezogen werden, damit diese wiederum nicht an ihren eigenen Kunden vorbeientwickeln. Mit welchen einfachen Tools und Kniffen Klein- und Mittelbetriebe punktgenau Markt- und Kundenbedürfnisse für Ihr Innovationsmanagement nutzen können, erklärte Julia Achatz von der ICG Integrated Consulting Group (Consultant). In anschaulichen Beispielen zeigte sie auf, wie man selbst mit einfacher Scheibenreinigung Kunden begeistern kann. Im Anschluss folgte dann die Besichtigung der weltweit modernsten Pilotanlage für Kundenversuche im Bereich Pulp und Paper.

Diese Veranstaltung wurde durch EFRE Mittel kofinanziert.