6. INNOlounge
Oktober 1, 2020 16:00
Skyroom, Styria Media Center, Graz

Kreativität trifft Förderung

Datum: Donnerstag, 01. Oktober 2020 ab 16:00

Ort: Styria Media Center Graz, Gadollaplatz 1, Skyroom (14.Stock)

Über die Veranstaltung
Wie viel Kreativität steckt in Ihren Mitarbeitern? Welche Rolle spielen Förderungen im Bereich F&E? Am 1. Oktober 2020 begrüßen wir Sie im Skyroom des Styria Media Center mit Impulsvorträgen von Jost Bernasch, Stephan Witzel und Andreas Falk zum Thema „Kreativität trifft Förderung“!

Programm

16:00 UhrGet together & Begrüßung
16:30 UhrDr. Jost Bernasch | Geschäftsführer Virtual Vehicle
Ein Feuerwerk der Innovation. Welche Rahmenbedingungen sind die Basis für gewünschte Innovationen? Kreativität und Förderung: Eine explosive Mischung?
17:00 UhrMag. Stephan Witzel  | Geschäftsführer Uni for Life
Digital Innovation Modelling  – Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen neu denken und weiterentwickeln.
17:30 UhrAndreas Falk, MSc | Geschäftsführer BioNanoNet
Das Potenzial innovativer Technologien mit nachhaltigem Denken und internationalen Forschungsprojekten verknüpfen.
18:00 UhrDiskussionsrunde
18:30 UhrAusklang & Networking

Nachbericht – Mobilitätsindustrie Internationaler Innovationsführer

Den Stellenwert von Innovationen und deren Umsetzung zu einem Wettbewerbsvorteil diskutierten Donnerstagabend führende Köpfe der steirischen Mobilitätsindustrie.

Der Event im Skyroom des Styria Media Centers hatte Symbolkraft: Es war kein Zufall, dass der Lift die Gäste aus der steirischen Mobilitätsindustrie bis ins 14. Stockwerk brachte –  denn mit einer  F&E-Quote über 12% bewegen sich die steirischen Mobilitätsbetriebe auch international in luftigen Höhen. Wie dieser Innovationsvorsprung in Zukunft noch ausgebaut werden kann und welche Rolle dabei die Förderung von Kreativität im Unternehmen spielt, diskutierte man bei der bereits 6. INNOlounge nach Impulsvorträgen von Jost Bernasch (Virtual Vehicle), Stephan Witzel (Uni for Life) und Andreas Falk (BioNanoNet).

Vor allem bei Klein- und Mittelunternehmen herrscht hier noch großes Potential. Mit einem eigenen von SFG und EFRE unterstützten Förderprogramm des ACstyria können bis zu 75 % der Innovationskosten gefördert werden, von der Ideenentwicklung über Digitalisierungsprojekte bis zur Marketinginnovation. Interessierte Unternehmen werden eingeladen, sich direkt an den ACstyria zu wenden.

Eine Virtuelle Tour der 6. INNOlounge finden Sie hier.